Über mich

Beruflicher Werdegang

 

1988-1991       Staatl. exam. Krankenpfleger

St. Antonius Hospital, Gronau

 

1995-1997       Krankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege,

Bundeswehrzentralkrankenhaus und Städt. Krankenhaus Kemperhof, Koblenz

 

1997-1999      Studium der Sozialpädagogik

Fachhochschule Münster

 

1999-2001      Pflegedienstleiter

Berufsbildungswerk bfw, Frankfurt am Main

 

 

Fachrichtung:

Intensivstationen aller Fachdisziplinen (bevorzugt Anästhesiologische Intensivstationen),

Anästhesie im ZentralOP oder in der Tagesklinik, Heimbeatmung von Erwachsenen und

Kindern, Weaningeinheiten

 

Beschäftigungsort / Region: 

Nach Rücksprache sind bundesweite Einsätze möglich

 

 

Persönliche Kompetenzen und Erfahrungen

 

seit 2001         Selbständig tätige Pflegefachkraft in den Bereichen: Operative Intensivpflege,

Anästhesie, Neurologische Früh-Rehabilitation, Pädiatrische Intensivstation,

Heimbeatmung (Kinder und Erwachsene), Interdisziplinäre Intensivpflege und

Innere Intensivpflege, Weaning  

    

2001                Stellv. Pflegedienstleitung und Pflegefachleitung Kardiologie

                        Bethanienkrankenhaus, Frankfurter Diakonie Kliniken

 

1993-1997      Krankenpfleger auf der Anästhesiologischen Intensivstation Abt. X,

Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

 

1993                Praktischer Einsatz im deutschen Unterstützungsverband Somalia UNOSOM I

mit dem Schwerpunkt Aufbau einer Intensivpflegeeinheit

 

1991-1992      Krankenpfleger auf der chirurgischen Allgemeinstation,

Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz

 

Sonstige Kenntnisse und Fähigkeiten

 

Personalmanagement und Personalberatung, Teamcoaching, Prozess- und Arbeitsablaufanalysen

Sprachen: Englisch (gut); Spanisch (mittel); Holländisch (grund)

sehr gute EDV-Kenntnisse